SPD Lich begrüßt viele Besucher beim traditionellen Maifest

Nachdem der 1. Mai kühl startete, zeigte sich pünktlich zu Beginn des traditionellen Maifestes des SPD-Ortsvereins Lich die Sonne. So konnte Dr. Julien Neubert, Vorsitzender der SPD Lich, pünktlich ab 11 Uhr viele Gäste am Hessentagsbrunnen begrüßen, darunter auch viele Kollegen aus dem Licher Stadtparlament sowie Landrätin Anita Schneider und Bürgermeister Bernd Klein. Neben Steaks und Würstchen bot die SPD frisch gezapftes Bier und andere Erfrischungen sowie ein großes Angebot an Kuchen und Torten an.

 

Für die Sozialdemokratie ist der 1. Mai ein wichtiger Tag, um sich mit dem Wert der Arbeit auseinanderzusetzen, „für viele Menschen ist der 1. Mai aber auch einfach nur ein Feiertag, der die Frühlings- und Sommerzeit einläutet “, erklärte Dr. Julien Neubert einigen Gästen und fügte hinzu: „Wir haben mit unserer 1. Mai-Feier als SPD Lich ein schönes Format gefunden, um das politische Gespräch, aber auch das Zusammenkommen in heiterer Atmosphäre miteinander zu verknüpfen.“ In diesem Kontext berichtete Neubert von der für den 4. Mai in der Kinkokneipe „Statt Gießen“ angesetzten Lesung der SPD Lich zum Thema Digitalisierung der Arbeit und lud die Gäste dazu ein, gemeinsam mit Thorsten Schäfer-Gümbel Fragen und Antworten zur sozialdigitalen Revolution zu diskutieren.