SPD Lich wählt neuen Fraktionsvorstand

Licher SPD-Fraktion bereitet sich auf parlamentarische Arbeit in den nächsten fünf Jahren vor

Kurz nach der Kommunalwahl lud der Spitzenkandidat der Licher SPD, Armin Neumann, die frisch gewählten Mitglieder der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung zu einer Halbtagesklausur nach Muschenheim ein. Zunächst bedankte sich Neumann bei allen Wahlkämpfern für ihren Einsatz in den zurückliegenden Wochen und Monaten. Er zeigte sich sehr zufrieden mit dem Wahlergebnis seiner Partei. „Die SPD in Lich konnte ihr Ergebnis weiter ausbauen und stellt mit Abstand die stärkste politische Kraft in unserer Stadt dar“, stellte Neumann fest und betonte, dass der Wahlausgang das Ergebnis jahrelanger Arbeit sei. Auch Bürgermeister Bernd Klein bekräftigte, dass die Licher Bürgerinnen und Bürger den ständigen Einsatz der SPD gewürdigt hätten, sei doch die SPD das ganze Jahr und nicht nur im Wahlkampf präsent. Besonders erfreut zeigte sich Klein über die Tatsache, dass mit Maximilian Stelzer und Julien Neubert zwei junge Kandidaten mit vielen Wählerstimmen den direkten Sprung ins Stadtparlament geschafft haben.

Nachdem das Wahlergebnis analysiert wurde, wählte die Fraktion einen neuen Fraktionsvorstand. Als Fraktionsvorsitzender wurde Armin Neumann einstimmig gewählt. Die beiden neuen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden sind Julien Neubert und Manfred Weber. Mit Referaten wurde schließlich in die parlamentarische Arbeit eingeführt. Hans-Ludwig Ensle widmete sich der Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung und der Stadtverordnetenvorsteher stellte die parlamentarische Arbeit in Ausschüssen und im Stadtparlament vor. Klein schloss den inhaltlichen Teil der Klausur mit einem Referat über den Haushalt der Stadt Lich ab.

„Wir haben eine tolle Fraktion mit jungen und auch erfahrenen Mitgliedern, die alle etwas für unsere Stadt bewegen möchten“, erklärte Brigitte Block, Vorsitzende der Licher SPD nach dem gemeinsamen Mittagessen und freute sich auf die nächsten Jahre.